Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

1. Grundsätzliches zum Datenschutz
1.1. Verpflichtung zum Datenschutz
Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten halten wir uns streng an die gesetzlichen Datenschutzvorschriften, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung der EU (im Folgenden: DSGVO, s. Link unter 9.). Mit dieser Erklärung informieren wir Sie, welche Ihrer Daten wir zu welchen Zwecken verwenden. Sollten danach noch Fragen offen bleiben, können Sie sich gerne unter den unter 2.1. genannten Kontaktdaten an uns wenden.

1.2. Organisatorische und technische Maßnahmen
Wir ergreifen geeignete organisatorische und technische Maßnahmen, um die gesetzlichen Datenschutzgrundsätze wie Integrität, Vertraulichkeit, Datenberichtigung und Datenminimierung umzusetzen und ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1.3. SSL-Verschlüsselung
Diese Website nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz bei der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt, und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2. Kontaktdaten des Verantwortlichen
2.1. Verantwortliche im Sinne der DSGVO für diese Website ist die

trisium AG
Wintererstr. 75
D-79104 Freiburg
T +49-761-38949-33
F +49-761-38949-59
info@trisium-ag.com

2.2. Verlinkte Seiten
Unsere Website enthält an mehreren Stellen Verlinkungen zu fremden Websites; für deren Inhalt und für die auf fremden Seiten erfolgende Datenverarbeitung sind wir nicht verantwortlich.

3. Allgemeine Regeln für die Datenverarbeitung durch trisium
3.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies notwendig ist, um eine funktionsfähige Website sowie die darin angebotenen Inhalte und Leistungen bereitzustellen. In aller Regel holen wir zuvor Ihre Einwilligung ein, außer dies ist aus tatsächlichen Gründen nicht möglich und die Verarbeitung der Daten ist durch gesetzliche Vorschriften gestattet. Die einzelnen Felder, auf denen Daten erhoben werden, stellen wir im Folgenden näher dar. Im Überblick handelt es sich um:

(1) Server-Logfiles, die automatisch erhoben werden (s. unten 4.),
(2) Cookies, die automatisch gespeichert werden (s. unten 5.),
(3) Webanalyse durch Google Analytics (anonymisiert automatisch erhoben, s. unten 6.),
(4) Kontaktdaten über Kontaktformular und E-Mail-Kontakt (s. unten 7.),
(5) Datenerfassung beim Bestellvorgang und zur Kundenbetreuung (s. unten 8.) sowie
(6) Datenerfassung bei YouTube-Plugins (s. unten 10.).

3.2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
In allen Fällen, in denen wir Ihre Einwilligung eingeholt haben, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Soweit Ihre Daten erforderlich sind zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen notwendig sind.
In Fällen, in denen die Datenverarbeitung erforderlich ist, damit wir eine rechtliche Verpflichtung erfüllen können, geschieht dies auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
Soweit lebenswichtige Interessen von Ihnen oder einer anderen natürlichen Person eine Datenverarbeitung verlangen, stützt sich diese auf Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.3 Datenlöschung und Speicherdauer
Wir löschen oder sperren Ihre Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung für eine bestimmte Dauer kann allerdings auch erforderlich sein, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind; eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt in diesen Fällen, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass die weitere Speicherung erforderlich ist für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung.

4. Automatische Speicherung Ihrer Zugriffsdaten in Server-Logfiles
4.1. Art und Umfang der gespeicherten Daten
Jedes Mal, wenn Sie unsere Website aufrufen, erhebt und speichert unser Provider automatisch folgende Daten und Informationen, die Ihr Browser übermittelt, in sogenannten Server-Logfiles:

(1) Ihren Browsertyp und die verwendete Version,
(2) Ihr Betriebssystem,
(3) Ihren Internet-Service-Provider,
(4) die IP-Adresse Ihres Rechners,
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
(6) unsere Website, die Sie aufgerufen haben,
(7) Menge der gesendeten Daten in Bytes,
(8) Websites, von denen Sie auf unsere Website gelangt sind,
(9) Websites, die Sie über unsere Website aufrufen.

4.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Speicherung
Diese Daten werden in den Server-Logfiles unseres Systems gespeichert und lediglich für die Funktionsfähigkeit und zur Verbesserung unserer Website und unseres Betriebssystems sowie zur statistischen Auswertung verwendet. Eine Verknüpfung mit anderen, zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten findet nicht statt, außer dies ist zur Wahrung unserer Interessen notwendig, beispielsweise bei konkreten Hinweisen auf Missbrauch oder Straftaten.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei die soeben genannten Zwecke unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung darstellen.

4.3. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Soweit die Daten nur erfasst werden müssen, um die Website bereitzustellen, werden sie gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Bei Daten, die in Logfiles gespeichert sind, ist spätestens nach 14 Tagen eine weitere Speicherung zur Zweckerreichung nicht mehr erforderlich. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich, jedoch wird in diesem Fall Ihre IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung nicht mehr möglich ist.

4.4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Da es für die Nutzung unserer Website unumgänglich ist, dass Ihre Nutzerdaten erfasst und in Logfiles gespeichert werden, ist ein Widerspruch hiergegen nicht möglich.

5. Verwendung von Cookies
5.1. Art und Umfang sowie Zwecke der Datenspeicherung
Die Website von trisium verwendet teilweise so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unsere Website bedienerfreundlicher zu gestalten. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden, insbesondere wenn es erforderlich ist, dass Ihr Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
(1) Ggfs. Spracheinstellungen,
(2) Artikel in einem Warenkorb,
(3) Log-In-Informationen.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surf-Verhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:
(1) Eingegebene Suchbegriffe,
(2) Häufigkeit von Seitenaufrufen,
(3) Inanspruchnahme von Website-Funktionen.

Die Analyse-Cookies werden von uns zu dem Zweck der Website-Optimierung eingesetzt: Sie ermöglichen es uns, zu ermitteln, wie unsere Website genutzt wird, und auf dieser Grundlage unser Angebot zu verbessern.

5.2. Zustimmung und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Beim Aufruf unserer Website informieren wir Sie unter Verweis auf diese Datenschutzerklärung über die Verwendung von Cookies und gehen nach weiterer Nutzung der Seite von Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten aus.
Die Verarbeitung Ihrer Daten unter Verwendung von Cookies, zu der Sie zugestimmt haben, stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit die Cookies für die Bereitstellung der Website technisch notwendig sind, ist Rechtsgrundlage außerdem Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; in den unter 5.1. genannten Zwecken liegt dabei unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Verarbeitung der Daten.

5.3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Computer gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Internetbrowser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Akzeptanz von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder festlegen, dass die Cookies beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden. Sog. Flash-Cookies lassen sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderung der Einstellung des Flash Players unterbinden. Wenn Sie für unsere Website installierte Cookies deaktivieren, kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

6. Webanalyse durch Google Analytics
6.1. Art und Umfang der Datenverarbeitung
Google Analytics ist ein Trackingtool des Unternehmens Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway,
Mountain View, CA 94043, USA, Tel: +1 650 253 0000, Fax: +1 650 253 0001, E-Mail: support-de@google.com), das der Datenverkehrs- und Website-Analyse dient. Folgende Daten können mit Google Analytics erhoben werden:

(1) Bereiche, in denen der Benutzer am meisten klickt (sog. Heatmap)
(2) Sitzungs-/Verweildauer auf einer Website (max. 20 Minuten – bei längerer Sitzung wird davon ausgegangen, dass der Benutzer die Seite verlassen, aber nicht geschlossen hat)
(3) Absprungrate (verlässt der Besucher die Website ohne Interaktion, zählt dies als Absprung)
(4) Bestellungen, Erstellung von Konten
(5) Ansehen von Kontaktdaten
(6) Ansehen von Bewertungen
(7) Abspielen von Medien
(8) Aktualisierung der Seite
(9) Hinzufügen zu Favoriten
(10) Teilen von Content (über Soziale Medien)
(11) Kampagnentracking – Analyse der Herkunft des Benutzers (z. B. E-Mail, Google-Suche)

Google Analytics verknüpft diese Daten auch mit Suchanfragen und demografischen Daten, die nicht auf unserer Website gesammelt wurden. Bei der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer Daten wird Ihre IP-Adresse allerdings nicht vollständig gespeichert, sondern 2 Bytes werden maskiert (z. B. 657.238.xxx.xxx), sodass eine Zuordnung zu Ihrem Rechner nicht mehr möglich ist.

6.2. Zwecke und Rechtsgrundlage
Mit Hilfe der Datenanalye durch Goole Analytics gewinnen wir Informationen, um unsere Website und unser Angebot zu optimieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse liegt in diesem Bestreben nach Verbesserung.

6.3. Speicherdauer, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Zwecke nicht mehr benötigt werden, spätestens nach 6 Monaten. Sie können die Analyse aber auch unterbinden, indem Sie das Laden und Ausführen des Google-Analytics-Scripts verhindern, z. B. indem Sie JavaScript blockieren (etwa durch die Firefox-Erweiterung NoScript, Ghostery oder durch Werbeblocker). Es ist auch möglich, den Zugriff auf die Google-Analytics-Domain google-analytics.com insgesamt zu sperren (z. B. durch Werbeblocker, durch Aufnahme in eine Sperrliste, die viele Router anbieten, oder durch die Verwendung der hosts-Datei). Schließich gibt es die Möglichkeit, sich mit dem sog. Google Analytics Opt-out, einem Browser-Add-on, gegen die Analyse zu schützen; diese ist für die Browser Internet Explorer 8 bis 11, Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari und Opera verfügbar.

7. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
7.1. Art und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Website wird ein Kontaktformular angeboten, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden die mit Ihrer Nachricht in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:
(1) Ihr Name,
(2) Ihre E-Mail-Adresse.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
(1) Die IP-Adresse des Nutzers,
(2) Datum und Uhrzeit der Nachricht.
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über unsere angegebene E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten Daten gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich im Rahmen der von Ihnen gewünschten Kontaktaufnahme verwendet.

7.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist, soweit Sie zugestimmt haben, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung per E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

7.3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten werden erhoben, um einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.

7.4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind, um den Zweck zu erreichen. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

7.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Auch bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Nach einem Widerruf/Widerspruch löschen wir alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Den Widerruf Ihrer Einwilligung oder den Widerspruch zur Datenverarbeitung können Sie jederzeit formfrei per E-Mail adressieren an

            info@trisium-ag.com.

Auch die anderen unter 2.1. genannten Kontaktmöglichkeiten mit uns können Sie für einen Widerruf/Widerspruch nutzen.

8. Datenerfassung beim Bestellvorgang und zur Kundenbetreuung
8.1. Datenaufnahme beim Bestellvorgang
Beim Bestellvorgang werden personenbezogene Daten von Ihnen erfragt, gespeichert und für die weitere Kundenbetreuung verarbeitet, nämlich:
(1) Name,
(2) Postanschrift,
(3) E-Mail-Adresse,
(4) Telefonnummer,
(5) Seriennummer unserer auf Ihrem Rechner installierten Demosoftware.

Die Angabe Ihrer Daten erfolgt freiwillig, ist für den Vertragsabschluss aber teilweise erforderlich. (1), (2), (3) und (5) sind notwendig, um Ihnen wichtige Informationen und die Rechnung zuzusenden, einen individuellen Lizenzschlüssel zu erstellen und uns gegen Missbrauch abzusichern. Ihre Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung, zum Erstellen der Rechnung und zum individuellen Kontakt mit dem Kunden einschließlich der Information über Updates verwendet. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben, soweit wir dazu nicht gesetzlich verpflichtet sind oder dies zur Wahrnehmung unserer Rechte erforderlich ist. Wenn Sie Kontaktdaten wie Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse angeben, willigen Sie zugleich ein, dass wir Sie auf diesem Weg zur Kundenbetreuung kontaktieren dürfen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit Sie der Datenverarbeitung zugestimmt haben, bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Verarbeitung zur Vertragsabwicklung erforderlich ist, bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, sofern wir die Daten zum Schutz unserer Interessen gegen Missbrauch benötigen. Ein Widerruf der Einwilligung bzw. ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung für die Zukunft ist jederzeit möglich, s. unten 9.8. und 9.7. Betrifft der Widerruf/Widerspruch unbedingt erforderliche Daten, können wir diesem aber nicht entsprechen, solange die Daten beispielsweise zur Vertragsabwicklung benötigt werden.

8.2. Automatische Datenerfassung zur Kundenbetreuung
Im Falle von Softwarekauf oder -miete von trisium wird, nachdem Sie die Software von der Demo- zur Vollversion freigeschaltet haben, bei jedem Programmstart eine Internetverbindung hergestellt, die Ihre Seriennummer und die Versionsnummer der Software an trisium überträgt. Ziel ist, Sie über eventuell vorliegende Updates informieren zu können. Damit stellen wir sicher, dass Sie die Möglichkeit haben, eine neuere, verbesserte Programmversion zu erhalten, welche an eine veränderte Programmumgebung angepasst ist. Rechtsgrundlage ist also Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Falle eines Mietvertrags bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO im Falle eines Kaufvertrags, wobei unser berechtigtes Interesse darin liegt, Sie als Kunden optimal zu betreuen, Fehler in unserer Software schnell zu beheben, Sicherheitslücken schnell zu schließen und damit die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten.

8.3. Dauer der Datenspeicherung
Die erfassten Daten werden nur so lange und insoweit gespeichert, wie dies zur Kundenbetreuung bzw. zur Sicherung unserer Rechte erforderlich ist oder aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen notwendig ist (z. B. steuerliche Aufbewahrungspflicht).

9. Ihre Rechte als betroffene Person
Verarbeitet jemand personenbezogene Daten von Ihnen, sind Sie Betroffener i. S. d. DSGVO und es stehen Ihnen unentgeltlich mehrere Rechte gegenüber dem Verantwortlichen – in diesem Fall trisium – zu. Im Folgenden sind Ihre Rechte kurz skizziert, wobei hinter der Überschrift jeweils der Artikel der DSGVO aufgeführt ist, in welchem dieses Recht genauer geregelt ist. Eine detailliertere Darstellung der Voraussetzungen und Ausnahmen Ihrer Datenschutzrechte finden Sie unter dem jeweiligen Artikel der DSGVO unter folgendem Link: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=celex%3A32016R0679

9.1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden, einschließlich weiterer diesbezüglicher Informationen wie unsere Verarbeitungszwecke oder die geplante Speicherdauer.

9.2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben uns gegenüber ein Recht auf unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

9.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, wenn unter bestimmten Umständen eine Löschung noch nicht in Betracht kommt, weil wir oder Sie die Daten noch benötigen. Bei eingeschränkter Verarbeitung dürfen die Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder unter engen gesetzlichen Voraussetzungen verarbeitet werden. Außerdem werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

9.4. Recht auf Löschung/Vergessenwerden (Art. 17 DSGVO)
Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind auch ohne Ihre Aufforderung dazu verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, insbesondere wenn die Datenspeicherung nicht mehr notwendig ist, wenn Sie Ihre Einwilligung i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO widerrufen haben oder Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und es keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung gibt.

9.5. Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, dies mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Auf Ihr Verlangen hin werden Sie über diese Empfänger unterrichtet.

9.6. Recht auf Datenübertragbarkeit (Datenportabilität, Art. 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Dabei haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass Ihre Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

9.7. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

9.8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf kann durch formlose Mitteilung bspw. per E-Mail an info@trisium-ag.com erfolgen. Auch die anderen unter 2.1. genannten Kontaktmöglichkeiten mit uns können Sie für einen Widerruf nutzen.

9.9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

10. YouTube
Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Website YouTube. Betreiber jener Website ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie unsere mit einem YouTube-Plugin ausgestattete Website besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche Website von trisium Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surf-Verhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Ihrer Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der ansprechenden, benutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website liegt.

Weitere Informationen zum Umgang von YouTube mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

11. Widerspruch Werbe-Mails
Wir widersprechen hiermit der Nutzung unserer auf dieser Website veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien. Wer trisium dennoch unverlangt Werbeinformationen z. B. in Form von Spam-E-Mails zusendet, muss mit rechtlichen Schritten rechnen.

12. Änderungsvorbehalt
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu verändern. Gültig ist die jeweils auf unserer Website veröffentlichte Fassung. Der Stand der Fassung ist am Ende der Datenschutzerklärung angegeben.

13. Zurverfügungstellung im Druckformat

Wenn Sie die Datenschutzerklärung ausdrucken möchten, verwenden Sie bitte die Druckfunktion Ihres Browsers.

Stand: 23.09.2018